Durch Coaching, Training und Beratung zu mehr Erfolg in der Apotheke

Drei Methoden, ein Ziel: bessere Qualifikation

Coaching
Das Coaching geht grundsätzlich davon aus, dass jeder Mensch alle Erfolg versprechenden Fähigkeiten zur Lösung seiner täglichen Aufgaben besitzt. Oft gibt es aber ein Umsetzungsproblem. Genau dann kommt der Coach ins Spiel.

Der Coach hilft dem Coachee (dem "Ge-Coachten"), das Umsetzungsproblem und seine ungenutzten Potenziale zu erkennen. Beide entwickeln einen gemeinsamen Plan, was in welchen Zwischenschritten erreicht werden soll. Blickwinkel können verändert werden, unüberwindbare Hindernisse werden zu lösbaren Situationen. Führungsprobleme und Spannungen im Team lösen sich auf. Nicht, weil der Coach die Lösung sagt, sondern der Coachee erkennt die Lösung im Coaching-Prozess selbst. Wichtig ist: Der Coaching-Prozess muss ein festgelegtes Ende haben. Denn der Coachee ist selbst "sein" bester Spezialist und soll es auch bleiben.

Training
Training heißt: üben, üben, üben. Ein Kunde betritt das erste Mal Ihre Apotheke. Was können Ihre MitarbeiterInnen tun, damit der Kunde immer wieder kommt? Damit er begeisterter und treuer Stammkunde wird? Das Lächeln ist der erste Schritt.

Daneben gibt es noch viele andere Techniken, Tipps und Kniffe, um noch mehr Stammkunden zu gewinnen. Nur ein Einsatzfeld von vielen für Trainingsmaßnahmen in der Apotheke.

Training soll vorhandene Fähigkeiten ausbauen und durch Vermittlung neuer Inhalte ausweiten. Der Schlüssel zum Erfolg sind praktische Übungen und Rollenspiele, um Sicherheit zu gewinnen. Der Trainer gibt Feedback zu Stärken und Schwächen und sensibilisiert jeden für den eigenen Kommunikationsstil.

Beratung
Beratung ist der umfassendste und weitgreifendste Ansatz: Mit Hilfe vorhandener betriebswirtschaftlicher Daten mehr Ertrag erwirtschaften, Kundendaten aufbereiten und gezielt zur Umsatzförderung einsetzen, Prozessoptimierung von der Großhandelsbelieferung bis zur Sichtwahlgestaltung u.v.m.

Alles, was die Aufbau- und Ablauforganisation der Apotheke betrifft, kann von einem erfahrenen Berater analysiert und optimiert werden. Der Berater weiß um die spezielle Aufgabenstellung der Apotheke, er hat Branchen- und Marktkenntnis und ist über die Trends im Gesundheitsmarkt informiert. Mit diesem Wissen ist er ein sehr guter Ratgeber und Sparringspartner für Ihre Apotheke.